Freitag, 7. April 2017

Potsdam: Garnisonskirche als Moschee

Kein Tag ohne neue Schreckensmeldungen:
Nun will Brandenburgs Kulturministerin Münch die Garnisonskirche in Potsdam wiederaufbauen und daraus eine Moschee machen!
Wer es nicht glaubt, der lese hier und hier einmal nach!
Bezeichnend, daß die evangelische Kirche auf ihrer Internetseite den Vorschlag der Ministerin ohne jede Kommentierung anführt. Das ehemals christliche Abendland vernichtet sich selbst...

Karwochenreform in Kleinenberg

Was ich schon immer mal fragen wollte:

Ist die Hl. Messe am Karfreitag eigentlich in schwarzen oder in roten Gewändern zu feiern?
Nein, ich habe keinen Alkohol getrunken und auch keine verbotenen Dinge geraucht.
Guckt einfach mal selbst:

Karfreitagsmesse

Auch für kirchliche Informationsseiten gilt halt: "Fange nie elektrisch an, was man auch mechanisch kann..."

Mittwoch, 5. April 2017

Islamisierung Europas

In Großbritannien ist man da schon recht weit fortgeschritten. Es dürfte aber nicht mehr sehr lange dauern, bis auch in Deutschland und anderswo in Europa derlei Zustände herrschen. Man darf gespannt sein, wie die säkularisierten Staaten Europas dann ihre sogenannten neuheidnischen "Werte" gegen den Islam verteidigen werden, wenn sie dies noch können.

Mittwoch, 29. März 2017

Alte Messe verlegt

Die Hl. Messe im außerordentlichen Ritus am heutigen Tage in Paderborn findet nicht wie gewohnt im Hohen Dom, sondern bereits um 18.00 Uhr in der Kapuzinerkirche im Liborianum statt!


Dixi-Häuschen

Es gibt Nachrichten, die die Welt nicht braucht.
Alle weiteren Kommentare erspare ich mir, da mir ohnehin die Worte fehlen.

Link 1

Link 2

Montag, 20. März 2017

Achtung: falsche Messzeiten im Hohen Dom!

Ist das eigentlich in allen Diözesen so? Allenthalben erzählen uns die Pastoralerneuerer, man dürfe nicht den Zeiten hinterhertrauern, in denen man sich darauf verlassen konnte, daß das Sonntagshochamt immer um halb zehn und die Werktagsmesse immer um 7 Uhr ist. Vielmehr sollen wir heute bereit sein, in andere Orte zur Hl. Messe zu fahren und sollen uns im Pfarrbrief über Orte und Zeiten allwöchentlich erkundigen. So weit, so gut. 
Zumindest ich für meine Person bin da ganz folgsam und tue das auch. Leider muß man immer wieder erleben, daß die Angaben im Pfarrbrief oft nicht stimmen. Und wer gar die Meßzeiten der Tageszeitung entnimmt, hat zumindest im Hochstift Paderborn die allergrößten Aussichten, vor verschlossenen Kirchentüren zu stehen. Das hat verschiedene Gründe. Oft sind die Pfarrsekretärinnen mit ihrer Aufgabe scheinbar ein wenig überfordert, sehr oft sind die Zeitungsmacher schlicht zu dämlich, die Angaben ordentlich zu übernehmen. Gottesdienstangaben in Tageszeitungen und Stadtinformationsblättchen sind generell nicht vertrauenswürdig.
Daher hier noch einmal der Hinweis:
In der Fastenzeit und in der Passionszeit beginnt die Hl. Messe im alten Ritus im Paderborner Dom am Mittwoch bereits um 18.00 Uhr! Die Hl. Messe am 29.3. wird in die Kapuzinerkirche verlegt.
Immer wieder kamen in den vergangenen Wochen Leute zu spät. Kein Wunder, wenn die Angaben selbst auf der Seite des Erzbistums nicht stimmen
Merke:
Die modernen Informationsmedien sind nur so gut, wie ihre Betreuer. Da hilft auch kein Pastoralkonzept und kein diözesaner Prozeß. 



Freitag, 24. Februar 2017

Politisch korrekter Karneval

Nachdem man sich nunmehr erdreistet, selbst den Karnevalisten politische Korrektheit zu verordnen und Neger, Männer mit Tropenhelmen etc. im Karneval nicht mehr erwünscht sind, bleibt uns nur die Erinnerung an bessere karnevalistische Zeiten:

Jonny Buchardt 1973

 Und nach der Sitzung lassen wir uns ein gutes Zigeunerschnitzel schmecken!